Elektroschaber Profi 7710 AA von Skil

Der Skil Profi Elektroschaber 7710 AA im Test

Offizieller Name und Modellnummer: 7710 AA, Skil Elektroschaber
Marke / Hersteller: Skil
Grösse / Masse des Gerätes: 32.5 Centimeter x 14 Centimeter x 8 Centimeter
Farbe: Rot / Silber / Schwarz
Typ: Elektroschaber / elektrischer Tapetenschaber
Gewicht des Geräts: Circa 1.2 Kilogramm
Leistung des elektrischen Motors: 200 Watt
Spannung: 230 Volt
Material: Kunststoff
Preis abzüglich Rabatt: JETZT PREIS ÜBERPRÜFEN (AMAZON)
Zubehör: Eine 6 Centimeter Metallklinge
Ein 6 Centimeter Metallspachtel
Ein 1.5 Centimeter Stemmeisen
Eine 3.5 Centimeter Metallklinge
Bedienungsanleitung
Fazit: Super Tapeten- und Elektroschaber

Ich habe den Elektroschaber der Marke Skil nun schon seit knapp einem Monat mit seinen vier Aufsätzen im Einsatz und bin damit grundsätzlich sehr zufrieden. Natürlich war der Preis beim Kauf ausschlaggebend. Aber auch bereits zuvor hatte ich schon gute Erfahrungen mit Werkzeugen derselben Marke gemacht. In meiner alten Arbeit hatten wir nämlich einen Hochdruckreiniger, der einen soliden Eindruck machte und mit dem es sich gut arbeitete. Als ich dann auf der Suche nach einem Helfer für unsere Renovierungsarbeiten war, ist mir im Internet eben der Skil Elektroschaber Profi 7710 AA aufgefallen.

Kurz zum Unternehmen Skil

Wichtig war mir jedoch auch etwas über die Marke herauszufinden. Ich bin allgemein kein großer Freund von chinesischen Produkten, die dann zu einem Schleuderpreis nach Europa importiert werden. Das ist bei Skil aber nicht zu befürchten, da das Unternehmen amerikanischen Ursprungs ist und schon jahrzehntelange Erfahrung in der Produktion hat. Seit 90 Jahren produzieren sie nämlich schon Werkzeuge für alle möglichen Bereiche. Laut meinen Recherchen war der Gründer der Erfinder der ersten elektrischen Handsäge und auch sonst hält das Unternehmen einige Patente für seine Erfindungen. Das hört sich ja schon mal nach Kompetenz an.

Was der Skil Profi alles kann

Wie zuvor schon erwähnt, habe ich das Gerät vor allem bei langwierigen Renovierungsarbeiten im Einsatz gehabt. Ich habe den Elektroschaber für folgende Tätigkeiten gebraucht:

– Entfernen von alten Tapeten, also als elektrischen Tapetenschaber
– Beseitigen von Putz
– Abschaben von altem Kleber bei Wechsel von Teppich auf Parkettboden, also als elektrischen Bodenschaber

Darüber hinaus kann der Elektroschaber zum Beseitigen von Fugenmaterial oder Gips-Rückständen, zum Glätten diverser Materialien und für Schnitzarbeiten eingesetzt werden. Da mir für letzteres ein wenig das Talent und die ruhige Hand fehlt, werde ich diese Funktion wohl nicht so schnell ausprobieren.
Das Gerät hat einen Motor mit 200 Watt integriert und verfügt über drei Geschwindigkeitsstufen. Ich hatte bei meinen Arbeiten vor allem die mittlere in Gebrauch. Ich nehme mal an, dass diese für die meisten Hobbyhandwerker absolut ausreichend ist.
Der Profi-Elektroschaber hat ein schlichtes Design in den Farben Schwarz, Grau mit ein paar roten Elementen. Zudem ist das Logo Skil ebenfalls in Rot zu lesen.

Vorteile des Elektroschabers

Ich hatte bis jetzt kein wirkliches Problem mit dem Werkzeug. Er hat alle Arbeiten problemlos durchgeführt. Teilweise war er pro Tag mehrere Stunden im Einsatz und hat dabei nie den Geist aufgegeben. Natürlich waren es bei mir im Moment eher „leichtere“ Arbeiten. In den nächsten Monaten steht auch die Renovierung eines Badezimmers an. Ob er dann beim Entfernen des alten Fließenbelages auch noch so gut funktioniert, wird sich dann zeigen. Jedenfalls sind die Aufsätze, die ich am häufigsten benutzt habe – Metallspachtel und universelle Metallklinge – noch nicht stumpf. Ich glaube, dass sie problemlos noch einige weitere Renovierungen aushalten werden. Ich habe aber auch gelesen, dass man die Schaber jederzeit im Internet nachbestellen kann. Und witziges Detail am Rande: es sind auch die Spachteln der Marke Bosch mit dem Gerät kompatibel. Ob das vom Hersteller so gewollt war, keine Ahnung. Jedenfalls habe ich die Info gefunden, dass auch diese beim Skil-Gerät problemlos einrasten. [Anmerkung der Redaktion: Die Marke Skil gehört seit einigen Jahren zur Firma Bosch, daher sind diese auch kompatibel]

Nachteile

Bei der Beschreibung steht ja, dass er ein besonders ergonomisches Design hat und dass durch den integrierten Softgrip der Halt beim Arbeiten besser wäre. Generell finde ich solche Bezeichnungen immer schwierig. Was ist denn dann ein „unergonomisches“ Design? Klar bei jedem Produkt muss auch ein wenig Marketing-Blabla dabei sein. Ich erlebte selbst in der Praxis jedoch das Gegenteil des Versprechens: Ich bekam nach mehreren Tagen Arbeit mit dem Skil Elektroschaber schon kleine Blasen an den Händen. Das mag vom vielen und vor allem ungewohnten Arbeiten kommen (ich sitze normalerweise im Büro), oder eben an dem Design des Griffes liegen.

Die Ausstattung des elektrischen Schabers

Neben dem Elektroschaber selbst werden insgesamt vier Aufsätze mitgeliefert: eine Metallklinge, eine Metallspachtel, ein Stemmeisen und eine universelle Metallklinge. Zudem gibt es natürlich die obligatorische Bedienungsanleitung. Die wird aber in den meisten Fällen überflüssig sein, denn wie man den Skil Elektroschaber bedient, erklärt sich eigentlich von alleine. Auch das Wechseln von einem Aufsatz zum nächsten ist durch einen einfachen Klick möglich. Der Hersteller nennt dieses einfache Austauschen „CLIC“-Schnellwechselsystem.
Der Elektroschaber selbst hat ein Gewicht von 1,2 Kilogramm. Zusammen mit dem ganzen Zubehör und der Verpackung sind das dann 1,7 Kilogramm.

Mein Testurteil nach dem Testbericht

Ich bin mit dem Skil Profi Elektroschaber 7710 AA sehr zufrieden und würde ihn mir jederzeit wieder kaufen. Natürlich hat er den ein oder anderen Mängel, zum Beispiel, dass sein Design laut meinen Erfahrungen nicht ganz so ergonomisch wie angekündigt ist. Jedoch muss man ehrlich sagen, dass der Elektroschaber zu dem niedrigen Preis durchaus die Erwartungen erfüllt und alle Arbeiten bestens ausgeführt hat. Zu bedenken ist auch, dass Konkurrenzprodukte wie jenes von Bosch mehr als den doppelten Preis kosten. Also bei dem Preis-Leistungsverhältnis daher eine Top-Bewertung von meiner Seite.

Anmerkung der Redaktion: Ein grosses Dankeschön an Tabea für diesen Gastbeitrag.